Rathaus

Das Rathaus wurde 1565-1566 von Joos Staesin, Einwohner von Ypern, im Renaissancestil gebaut, um das alte, zerfallene Rathaus zu ersetzen. Das halb-freistehende Türmchen an der Frontseite sollte die Stadtuhr und das Miniglockenspiel beherbergen. Die Basis des Turmes, der sich auf zwei Säulen mit Rundbogen stützt, hat man zu einer Freitreppe umgebaut, wo die offiziellen Bekanntmachungen vorgelesen wurden.
Oberhalb des Einganges prangt ein elegantes schmiedeisernes Schild mit dem Wappen der Stadt. Das Erdgeschoß dient als Restaurant. Oben gibt es ein schönes Eßenzimmer mit einem graziösen Kamin, schöne Glasmalereien von Wybo, die die Wappenschilder der damaligen (1566) welt-lichen und kirchlichen Herrscher darstellen.